Kampagne: Schule für Alle

Der Bundesverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e. V. (BumF) weist darauf hin, dass viele geflüchtete Kinder und Jugendliche mit Beginn des neuen Schuljahrs außen vor bleiben: Für sie herrscht Lageralltag statt Schulalltag.
In einer gemeinsamen Kampagne fordern daher die Flüchtlingsräte, Jugendliche ohne Grenzen, GEW, PRO ASYL und BumF: Schule für Alle – ohne Ausnahme.

Kampagne „Schule für Alle“ unterstützen!

Quelle: BumF – www.b-umf.de – Meldung vom 29. September 2016